Bremen spielstand heute

bremen spielstand heute

FC Köln gegen Werder Bremen live: Aktueller Spielstand . macht in seinem siebten Bundesliga-Spiel für den FC auch heute wieder einen. Werder Bremen gegen Hamburger SV live: Aktueller Spielstand Der eingewechselte Kainz stellte auf , Bremen verwaltete den. Hoffenheim: v: Werder Bremen. Mainz v: Hannover Wolfsburg: v: Borussia Dortmund. Schalke v: RasenBallsport Leipzig. Der Ball war drin! Werder wirkt gegen die sehr sichere Ingolstädter Abwehrreihe immer noch harm- und ideenlos. Felix Wiedwald kommt der Kugel zwei Schritte entgegen und faustet das Gerät dann weit aus der Gefahrenzone. Und der Jährige macht's zum 2: Der Kopfball des Österreichers schlägt links genau neben dem Pfosten ein. Gisdol muss dabei auf Wood verzichten, der bereits unter der Woche von Problemen geplagt wurde. Zlatko Junuzovic trifft zum 0:

Bremen spielstand heute Video

[SPECIAL] Let's Play Fußballmanager 2013 - Privater Spielstand [Special #001] Mehr Sport Aktualisiert um Alle Tore Wechsel Karten. Werder führt nach 45 Minuten, und das geht auch irgendwie in Ordnung. Die Ecke wird zunächst geklärt, doch Bremen bleibt dran. Modeste bekommt das Zuspiel. bremen spielstand heute Gisdol schätzt die Partie wie folgt ein: Und die Gäste kontern! Vorbericht Besonders beeindruckend ist die Heimbilanz der Rothosen. Jetzt S04 über die rechte Seite: Die Bremer Führung kam völlig überraschend, vor allem, weil der BVB richtig stark anfing. Noch keine Gefahr in den Anfangsminuten. Der HSV baut seine miserable Auswärtsbilanz weiter aus, während Bremen zwischenzeitlich auf den achten Platz springt. Als registrierter Nutzer werden Sie automatisch per E-Mail benachrichtigt, wenn Ihr Kommentar freigeschaltet wurde. FC Bayern im News-Ticker: So frei darf der Augsburger Stürmer eigentlich nicht am gegnerischen 16er einlaufen. Bei einem Eckball von rechts stürmt Wiedwald aus seinem Kasten und faustet die Kugel im Getümmel aus der Box. Dortmund zeigt sich weiterhin ob des Rückstandes unbeeindruckt, manche Aktionen vor'm Bremer Tor sind allerdings zu hektisch. Der BVB startet extrem engagiert, Dortmund mit 69 Prozent Ballbesitz und mächtig Druck nach vorne. Pause, es steht 0: Am kommenden Woche bestreitet der BVB allerdings noch das DFB-Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt. Die Abwehrreihen stehen gerade gut, wir haben schon länger keine Chance mehr gesehen. Sein Schuss geht dann aber ein ganzes Stück drüber.

0 Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *